Plau am See

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Steg-Seehotel
Hubbrücke-Plau
Achtung-Glatteis
Elde mit Blick auf den Plauer See
Leuchtturm am Hafen
Uferpromenade an der Elde
Hubbrücke
Plauer -See
Sonnenaufgang am Plauer-See
Windstille
Seeluster Bucht
Weg am See
Steg mit Anleger
Hubbrücke in Aktion
Elde-Innenhafen
Die Sonne genießen
Verlassener Steg im Winter
Stille in der Seelusterbucht
Alter Bootschuppen

Der beschauliche Luftkurort Plau am See liegt mit seinen liebevoll restaurierten bunten Fachwerkhäusern direkt am Plauer See, dem siebt größten See innerhalb Deutschlands direkt in der Müritzregion. Durch den Ortskern zieht sich die Elde-Wasserstraße mit ihrer alten Hubbrücke, diese Stelle ist eine der Sehenswürdigkeiten neben dem Yachthafen mit dem neu gebauten Leuchtturm. Von oben erhält man einen herrlichen Blick über den Plauer See. Im Ortskern steht eine evangelische Kirche, St. Marien aus dem 13. Jahrhundert. Sie gilt als eine der am besten erhaltenen Backsteinkirchen, das etwas mühsame Besteigen des Turms lohnt sich, von hier aus hat man einen grandiosen Blick auf die Umgebung.
Der 1448 errichtete Burgturm gilt als Überbleibsel einer einstmals großen Festungsanlage und ist mit seinem integrierten Museum eine Sehenswürdigkeit.
Ein in der Region einzigartiger naturbelassener, von Bäumen beschatteter Rundweg um den Plauer See, lädt Wanderer genauso wie Radfahrer dazu ein, den See ganz nahe zu entdecken. Zahlreiche idyllische Buchten laden zum Verweilen und Schwimmen im sauberen, glasklaren Wasser mit einem seicht abfallenden feinen Sandboden ein.
Auch für Segler und andere Wassersportbegeisterte ist diese Region noch immer ein Geheimtipp und dementsprechend konnte sich dieses Gebiet seine unvergleichliche Natur noch weitestgehend erhalten.