Bild

Volles Programm-Entspannung ist auch keine Lösung

Eigentlich kann man bei den Protagonisten, von einer völlig normalen Familie sprechen, bis sie mitsamt neuen Anhang in ein kleines beschauliches Dorf mitten in der Eifel ziehen: Hier nimmt der Wahnsinn seinen freien Lauf:
Hilmar und Rike Scherschnitt sind ein Paar mittleren Alters, die samt Kind und Kegel in eine Gebrauchtimmobilie ziehen, die sich vom Dach bis zum Keller als schadhaftes, alles Geld verschlingendes Monster entpuppt.
Mit von der Partie ist die als Mann geborene, 84- jährige ehemalige Travestiekünstlerin und Mitbewohnerin namens Hermi, die selbst im fortgeschrittenen Alter draußen ohne Perücke und kahlköpfig im knappen Negligé nicht mit ihren Reizen geizt. Nachdem ihr Liebhaber, der Opa Gerd aus der direkten Nachbarschaft, in ihrem Bett das Zeitliche segnet, ist der Ärger bereits vorprogrammiert. Als schließlich die testamentarisch bedachten unbekannten drei ausländischen Kinder des ehemaligen Seebären auftauchen und ihren Anteil beanspruchen, die thailändische transsexuelle Tochter des Verblichenen bei seiner ehemaligen Geliebten einzieht, bringt dass das Fass zum Überlaufen. In der direkten Nachbarschaft werden die Kriegsflaggen gehisst und in dem Kaff tobt plötzlich der Aufruhr.
Die heimlichen Bebauungspläne eines als Naturschutzgebiet ausgewiesenen Gebietes können von dem naturverbundenen Paar gerade noch vereitelt werden. Der geldgierige Nachbar sinnt auf Rache und dringt auf die Durchsetzung seiner Pläne, käme ihm da nicht ausgerechnet der seltene Salamander in die Quere ...
Als wenn das alles nicht genug wäre, gibt es da noch die Herausforderungen der normalen Alltagsprobleme zu bewältigen. Dabei stellt sich die Frage, was die bei Haushaltspartys beworbenen Artikel des amerikanischen G & W Plastikherstellers mit Attentatsplänen, Plastiksprengstoff und Sexspielzeug zu tun haben.
Eins sei vorweg gesagt: Raucher-Entwöhnungs-Seminare taugen nicht für militante Raucher. Erst recht nicht, wenn unerwartete Hindernisse in Form von eingeschleusten Lobbyvertretern auftauchen. Eine Ü-80-Jährige vom Glimmstängel zu entfernen, taugt genauso wenig wie einen frisch geschlüpften Säugling von der mütterlichen Brust zu entwöhnen.
Erfahren Sie, wie internationale High-Tech-Firmen mit ihren befehlenden weiblichen Navigationsstimmen mit Spracherkennung einen Angriff auf ahnungslose Fahrzeuginsassen planen und diese dabei auf Irrwege, und damit in den Wahnsinn treiben.
Oder ob eine gestandene Frau bei freiwilligem Verzicht auf besagtes High-Tech-Monster nur ihren Instinkten folgend, in der Betonwüste einer Großstadt überlebt. (Zu dieser Frage muss leider vorab gesagt werden: überhaupt nicht!).
Wie gelangt man als Unerschrockenes aber Demonstration unerfahrenes Protestpaar ohne Parteienzugehörigkeit zum falschen Zeitpunkt garantiert in die verkehrten Veranstaltungen und gerät im Finale unter die Wasserwerfer der Polizei? Wie schafft man es trotz allem großflächig auf die Titelseite einer bekannten Boulevardzeitung mit vier Buchstaben?
Was taugen bei dem Nachwuchs Tätooverbote, wenn diese auf hinterlistige Art und Weise hintergangen werden?
Mit welchen Mitteln überlebt eine Frau in der heutigen, harten Arbeitswelt einen anspruchsvollen, kräfte- und nervenzehrenden 450,00 Euro Job und wie schafft sie es, diesen mit einem Ehrenamt sinnvoll zu verknüpfen?
Wie praktikabel ist ein Affe als Mitbewohner, kann er den Handwerker im Haus ersetzen oder nicht?
Das alles sind Fragen über Fragen, die von den Protagonisten mit Bravour beantwortet werden.